walltattoo - barbara vörös und andreas reichl

idee | weg | projekte | news | barbara | andreas | kontakt | presse | links | <
intérieur
wienerin
kleine zeitung
maison magazine
kurier
schaufenster
xenon light
body & soul
maxima
falter
wienerin
rondo
home
wirtschaftsblatt
falter
Scroll Up

Scroll Down


falter
text: christopher wurmdobler

zwei junge designer tätowieren wände: das ganze heißt dann “walltattoo”.

“wer sich für unsrer arbeit entscheidet, entscheidet sich, seinem raum etwas zu geben”. sagt andreas reichl. “das entzieht sich dem kunsthandel und der welt des konsums.” wenn reichl und seine partnerin barbara vörös über ihr projekt “walltattoo” sprechen, klingt das vielleicht ein bisschen sehr esoterisch. den wenn die grafikerin und der architekt wandgemälde anbringen, geht es ihnen nämlich mehr um die “emotionelle bereicherung von räumen” als um bloße kunst am bau. bevor sich die beiden dann bei ihren auftraggebern tagelang (oder notfalls auch nächtelang) ans mauerwerk machen, wird also zuerst erforscht, was räume und kunden eigentlich wollen. unternehmen wünschen sich beisspielsweise ihre unternehmensphilosophie abseits der corporate identity an die wand, privatmenschen wollen ihren raum beseelen. ist “die sehnsucht des raumes” festgestellt, wird fotografiert und ein motiv entwickelt. anders als beim tätowierer gibts keinen fixfertigen motivkatalog zum aussuchen, das mauerpeckerl wird individuell entworfen. die motive entstammen “ archaischen sehnsüchten”, mal ornamental, mal gegenständlich sind sie bereichen wie mythologie, aber auch der biologie entlehnt. “das sind prinzipien, die jeder mensch lesen kann”. so barbara vörös. es handelt sich um symbolhafte botschaften, die sich gegen die schnelle bilderflut der gegenwart richten. am computer erstellen die walltätowierer ein modell, das dann auf die entsprechende wand übertragen wird. die “sehr meditative”ausarbeitung mit feinem pinsel kann sich über tage hinwegziehen. in wartezimmer oder wellnesseinrichtungen, in öffentlichen räumen, tiefgaragen oder bürofoyers passen vörös und reichls walltattoos ebenso wie in den ganz intimen privatrahmen. die sache hat aber auch ihren preis: mit ab 3000 euro aufwärts ist zu rechnen - je nach größe und auftraggeber. und während sich ein tafelbild abhängen und mitnehmen lässt, kann ein walltattoo nicht so leicht entfernt werden. gut, überstreichen ginge. aber wie bei der tattooentfernung ist das sehr schmerzhaft. sind sich die walltattooerfinder sicher.

walltattoo, tel 0699/19669818 oder
0699/19247714, office@walltattoo.at